SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

29. November 2018, 21:25 Uhr

Wiesbaden

Bei Explosion von Auto werden sieben Einsatzkräfte verletzt

In Wiesbaden ist ein Auto aus ungeklärten Ursachen in Brand geraten und explodiert. Sieben Einsatzkräfte erlitten Verletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Durch die Explosion eines Autos sind in Wiesbaden sechs Feuerwehrmänner und ein Polizist verletzt worden. Ein Polizeisprecher sagte, dass die Einsatzkräfte gerade dabei waren, zwei brennende Fahrzeuge zu löschen, als es zu einer explosionsartigen Verpuffung von Benzindämpfen kam.

Demnach wurden die Einsatzkräfte sowohl durch die Verpuffung selbst als auch durch umherfliegende Glassplitter verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Ein Auto war während der Fahrt aus noch nicht bekannter Ursache in Brand geraten. Andere Autofahrer hätten die Fahrerin, die das zunächst nicht bemerkte, auf das brennende Fahrzeug aufmerksam gemacht, hieß es weiter.

Als die Frau am Fahrbahnrand hielt und unverletzt aussteigen konnte, dehnte sich das Feuer über den Wagen aus und die Flammen griffen auf das zweite, in unmittelbarer Nähe stehende Fahrzeug über.

Zu den Schäden, die die Explosion an den angrenzenden Wohnhäusern und der Kanalisation angerichtet hat, konnte der Polizeisprecher noch keine Angaben machen.

kko/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung