Wild Porno-Queen soll "Peep!" moderieren

Am Freitag soll entschieden werden: Wer moderiert künftig die RTL-2-Sexshow "Peep!"? Bei der Nachfolge der Dieter-Bohlen-Lebensgefährtinnen Verona Feldbusch und Nadja Abd El Farrag hat nun offenbar Porno-Darstellerin Gina Wild die Wahlitalienerin Manuela Weber ausgestochen.


Gina Wild
DPA

Gina Wild

Hamburg - Noch in dieser Woche wollen sich der Privatsender und die TV-Produktionsgesellschaft MME einigen. Wie es aus Senderkreisen hieß, wollen RTL-2-Geschäftsführer Josef Andorfer und MME-Geschäftsführer Jörg Hoppe am Freitag die Personalie klären.

Manuela Weber
DPA

Manuela Weber

Die 28-jährige Wild wirkte für den Produzenten MME auch in den Kinofilmen "Der tote Taucher im Wald" und "Nick Knatterton" mit. Die Chancen der in Italien arbeitenden Würzburgerin Manuela Weber, die derzeitige "Peep!"-Moderatorin Nadja Abd El Farrag zu beerben, seien gesunken, hieß es.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.