Winnenden-Gedenkfeier Bundespräsident fordert schärferes Waffenrecht

Bei der Gedenkfeier zum Amoklauf von Winnenden hat Bundespräsident Köhler weitere Beschränkungen für den Zugang zu Waffen gefordert. Der Innenexperte der CDU, Wolfgang Bosbach, wies diese Forderungen strikt zurück.
Bundespräsident Horst Köhler: "Wir können darauf achten, dass niemand abseits bleibt"

Bundespräsident Horst Köhler: "Wir können darauf achten, dass niemand abseits bleibt"

Foto: DDP
jjc/apn/dpa
Mehr lesen über