Die Reaktionen auf #WirSindMehr – und wie es jetzt weitergeht

Foto: Sebastian Willnow/dpa