Worms Flugzeug landet auf B9

Statt auf der Landebahn hat der Flug einer einmotorigen Privatmaschine an der Leitplanke einer Bundesstraße in Rheinland-Pfalz geendet. Die Maschine musste bei Worms notlanden, die Insassen hatten Glück im Unglück.


Worms - Der 53-jährige Pilot wollte nach Angaben der Polizei gestern zum Flugplatz zurückkehren, weil die Maschine kurz nach dem Start deutlich an Drehzahl verlor. Als das Flugzeug ins Trudeln geriet, entschloss er sich zur Notlandung auf der zweispurigen Straße.

Dort kam die Maschine an einer Leitplanke zum Stehen, der Pilot und sein 68-jähriger Co-Pilot erlitten leicht Verletzungen. Am Flugzeug entstand ein Schaden von 30 000 Euro. Nach Angaben der Polizei ist möglicherweise ein vereister Vergaser die Ursache für die Notlandung.

str/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.