Würzburg Drei Menschen sterben bei Brand in Seniorenheim

Bei einem Feuer in einem Altenpflegeheim in Würzburg sind drei Menschen ums Leben gekommen. Sechs weitere wurden verletzt. Das Feuer war offenbar im Zimmer einer 89-Jährigen ausgebrochen.

dpa

Würzburg - Der Brand war kurz vor Mitternacht in dem Altenpflegeheim im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld entdeckt worden. Sofort rückten Feuerwehr und Polizei mit rund 200 Einsatzkräften an. In einer Wohnung im ersten Stock fanden Feuerwehrleute die Leiche einer 89-jährigen Frau. Bei einem 67 Jahre alten Mann und einer 70-jährigen Frau sei noch vergeblich versucht worden, sie wiederzubeleben, teilte die Polizei mit.

Alle anderen Bewohner der total verrußten Etage wurden aus ihren Wohnungen geholt und in Sicherheit gebracht, darunter auch mehrere bettlägerige Menschen. Sechs Heimbewohner mussten laut Polizei in Kliniken gebracht werden, zwei der Senioren mit lebensgefährlichen Verletzungen. Auch drei Kräfte des Rettungsdienstes kamen vorsorglich ins Krankenhaus. 19 der insgesamt 124 Bewohner wurden im Saal des Seniorenheims untergebracht und dort von Ärzten und Notfallseelsorgern betreut.

Die Brandursache stand zunächst nicht fest. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Zimmer der 89-Jährigen im ersten Stock aus. Die Feuerwehr konnte die Flammen recht schnell unter Kontrolle bringen.

siu/dpa/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.