SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

11. Mai 2006, 16:00 Uhr

Yoga mit Gwyneth

Nacktturnen? Fehlanzeige!

Mehr als 40.000 Euro ist einem Fan eine Yoga-Stunde mit Schauspielerin Gwyneth Paltrow wert - ein Unbekannter bekam mit seinem Gebot den Zuschlag bei einer Wohltätigkeitsauktion. Er sollte aber nicht zu viel für sein Geld erwarten: Auf Nacktturnen werde sie verzichten, kündigte Paltrow an.

London - Der Fan hatte 30.000 Pfund für eine Yoga-Stunde mit der 33-Jährigen geboten. Umgerechnet sind das etwa 44.000 Euro. Die Schauspielerin hatte die Stunde nach einem Bericht des "Daily Mirror" bei einer Auktion der Wohltätigkeitsorganisation von Prinz Charles zur Versteigerung angeboten.

Nachdem der unbekannte Bewunderer die Riesensumme abgedrückt hatte, erklärte Paltrow dem Bericht zufolge: "Irgendjemand hat eine Menge Geld gespendet - also muss ich ihm jetzt eine richtig gute Stunde bieten." Allerdings solle sich der Gewinner keine falschen Hoffnungen machen: "Ich werde weder nackt turnen noch ähnliche Verrenkungen machen." Kunststücke werden sie ebenfalls nicht vollführen, aber sie wolle mit einem guten Übungsplan erscheinen.

Paltrow ist mit dem Sänger der britischen Rockgruppe Coldplay, Chris Martin, verheiratet. Die beiden leben in London und haben zwei Kinder. Schlagzeilen macht das Paar unter anderem immer mal wieder durch das Gesundheitsfaible der Schauspielerin. So soll es neben regelmäßigen Yoga-Stunden ausschließlich makrobiotisches Essen geben.

ffr/AFP/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung