Pfeil nach rechts

Hiroshima-Manga "Es war wie eine Zombie-Parade"

Die Kindheit von Keiji Nakazawa endet an einem sonnigen Montagmorgen. Über der japanischen Stadt Hiroshima wird die größte Massenvernichtungswaffe der Menschheitsgeschichte abgeworfen. 20 Jahre später beginnt Nakazawa, die furchtbaren Erlebnisse seiner Kindheit in Mangas zu verarbeiten.
Fotostrecke
KEIJI NAKAZAWA

Fotostrecke

Fotostrecke