RAF-Terror Boock nennt Namen von Schleyers mutmaßlichen Mördern

Eines der letzten Rätsel um die RAF ist gelöst: In einer neuen TV-Dokumentation und im SPIEGEL schildert das Ex-RAF-Mitglied Peter-Jürgen Boock, wer am 18. Oktober 1977 den entführten Hanns-Martin Schleyer nach 44 Tagen Geiselhaft erschossen haben soll.