SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

12. Juli 2001, 18:11 Uhr

Zirkusreif

Schlangenmensch legt sich selbst lahm

Ein russischer Schlangenmensch hat sich während seiner Zirkusnummer versehentlich verknotet. Als er daraufhin um Hilfe rief, erntete er nur Gelächter.

London - Die Zuschauer und Kollegen glaubten an eine komische Einlage. In Wahrheit aber litt der 21-jährige Berkine große Schmerzen, weil er seinen rechten Fuß nicht mehr von seiner linken Schulter herunterbekam. Erst als er mehrere Minuten regungslos in der Manege gelegen hatte, begriffen seine Kollegen vom niederländischen Nationalzirkus, dass etwas nicht stimmte.

Wie die britische Nachrichtenagentur PA am Donnerstag weiter berichtete, ereignete sich der Vorfall während einer morgendlichen Probe in Südostengland. Zum Glück wohnte ganz in der Nähe ein Facharzt, der auf Zirkusartisten spezialisiert ist. Er kam eiligst zum Unglücksort und konnte den armen Schlangenmenschen dort in Sekundenschnelle entknoten. "Ich glaube, es lag daran, dass ich mich nicht richtig aufgewärmt hatte", sagte Berkine hinterher. "Da habe ich mich einfach verhakt."

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung