SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

22. Oktober 2000, 13:51 Uhr

Zurück zur ARD

Stahnke wird "Serienstar"

Die Karriere scheint nicht zu stoppen zu sein: Nach drei Minuten in einer US-Serie kehrt die blonde Susan auf Deutschlands Bildschirme zurück - ausgerechnet in der ARD.

Hamburg - Knapp zwei Jahre nach ihrem Wechsel ins Schauspielfach hat die ehemalige "Tagesschau"-Sprecherin Susan Stahnke erneut eine kleine Nebenrolle angeboten bekommen. Nach Informationen der "Bild am Sonntag" darf sie jetzt schon in drei Episoden einer 76-teiligen ARD-Serie mit dem Titel "Fabrixx" mitspielen, die am 24. November startet.

ARD statt Hollywood: Susan Stahnke
DPA

ARD statt Hollywood: Susan Stahnke

Ab der 24. Folge verkörpert Stahnke die Frau eines Architekten, die ständig Streit mit ihrer Tochter hat. Produzent Ronald Stephan sagte dem Blatt: "Frau Stahnke überzeugte beim Casting durch ihre Präsenz, ihre Sprache und ihre Bewegung."

Die gescheiterte Nachrichtensprecherin und Moderatorin ("Newsmaker") wird mit den Worten zitiert: "Ich spiele zunächst eine Episodenrolle und bin in drei Folgen dabei." Insgesamt sechs Drehtage seien vorgesehen.

Stahnke war vor 19 Monaten nach Querelen um Straps-Fotos bei der "Tagesschau" ausgeschieden und hatte mit US-Filmplänen - sie sollte die Frau von Göring spielen - Schlagzeilen gemacht. Zuletzt war eine Kooperation zwischen Stahnke und dem Veranstalter des König-Ludwig-Musicals nahe Schloss Neuschwanstein im Gespräch. Nach Angaben des Musical-Sprecher Andreas Odenwald kommt Stahnke möglicherweise als Moderatorin bei Feiern in Betracht.

In diesem Jahr hatte die blonde 32-Jährige ihre erste Nebenrolle in der Hollywoodproduktion "P.S. Your Cat Is Dead" gespielt, in der sie immerhin drei lange Minuten zu sehen war.

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung