Dies ist das Jahr eins mit der AfD im Bundestag, also ein Jahr der Bewährung für die liberale Demokratie in der Bundesrepublik, die zum ersten Mal von rechts ernsthaft herausgefordert wird. Es gibt eine grundsätzliche Alternative, sagen die Leute von der AfD, das ist ihr Anspruch, damit wollen sie Wählerstimmen sammeln, um irgendwann eine andere, eine autoritärere Form von Demokratie etablieren zu können.

Für die Politiker der Regierungsparteien ist das ein Stresstest. Sie müssen zeigen, dass die liberale Demokratie die bessere Wahl ist, sie müssen es gut machen, damit die bundesdeutsche Staatsform gut dasteht. Sie handeln nicht nur für sich, nicht nur für die eigene Partei, nicht nur für die Koalition, sie handeln für das große Ganze, mehr denn je. Am Ende des ersten vollständigen Jahres mit der AfD im Bundestag stellt sich daher die Frage: Wie haben sie sich dabei geschlagen?

In der liberalen Demokratie müssen vor allem drei Dinge gelingen: der Kompromiss, die Streitkultur und der Abschied.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 55/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!