Laura Schneider, 34, aus Berlin: "Es war kurz vor meinem fünften Geburtstag, der zweite Samstag nach Grenzöffnung, es muss der 18. November 1989 gewesen sein. Auf dem Boden lagen Eis und Schnee. Meine Mutter und ich hauten auf die Mauer ein, jede mit ihrem Hammer. Der Stein war kalt, das Eisen war kalt, aber ich habe nicht gefroren. 

Um uns herum waren all diese Menschen, auch sie mit ihren Hämmern und Meißeln, ich erinnere mich daran, wie einer von ihnen rief: Mauerspechte, wir sind die Mauerspechte! 

Es lag etwas Großes in der Luft, Menschen lachten und weinten, die Mauer trennte nicht mehr, sie war jetzt ein Treffpunkt. Das begriff ich damals natürlich nicht, aber ich wusste, dass wir nun unsere Oma in Hessen besuchen konnten, ohne auf der Ostautobahn kontrolliert zu werden. 

Diese Fahrten gehören zu meinen ersten Erinnerungen: wie die Volkspolizei unseren Kofferraum öffnet, meine Kinderbücher durchblättert. 

Dieses Foto hat mein Stiefvater mit seiner Leica gemacht. Danach griff auch er

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 46/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!