Mullah Niazi, einer der Schlächter von Balkh, sitzt auf seinem Berg und wartet. Auf Nachrichten von seinen Kommandeuren, auf seine Kämpfer, auf den Sieg. Seit zweieinhalb Jahren lebt er hier oben in seiner Gipfelfestung, wo die Hütten braun sind wie der Berg, wo kein Motorrad, kein Auto, kein Panzer es hinaufschafft. Wartet, dass Gottes Gesetz auf den Straßen Afghanistans wieder Einzug hält. Wie damals, als er noch Sprecher des Taliban-Gründers Mullah Omar war. Es scheint sich zu lohnen.

Langsam erklimmen seine Kämpfer, die uns zu ihm führen, den letzten Hang zu seinen Füßen. Die Luft, noch feucht und kalt aus der Nacht, riecht nach dem Geröll, das sich unter ihren Schuhsohlen löst. Nur ihr schweres Atmen ist zu hören und das Klicken der Patronengurte, die gegen die Maschinengewehre schlagen.

Ansonsten liegt Stille über den Bergen südöstlich von Herat, die sie hier Haft-Darband nennen, wo Mullah Niazi auf die Gelegenheit lauert, das zurückzuerobern, was die Amerikaner den Taliban genommen

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 5/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!