SPIEGEL: Herr Schick, wenn ich umziehe, stehen jede Menge Bohr- und Schraubarbeiten an. Auch im Alltag muss man mal eine neue Lampe anbringen. Ist es eine gute Idee, sich dafür einen Akku-Bohrschrauber anzuschaffen?

Schick: Klar, das ist ein sehr vielseitiges Werkzeug. Es eignet sich gut zum Möbelaufbauen und für Arbeiten im Garten. Ein Umzug kann ein guter Anlass für so eine Anschaffung sein. Aber: Wer es nicht regelmäßig braucht, sollte sich besser ein gutes Gerät mieten.

SPIEGEL: Kann ein Akku-Bohrschrauber auch richtig große Dübellöcher bohren, oder braucht man dafür eine große Bohrmaschine mit Kabel?

Schick: Ja, in Holz und Mauerwerk kann er das. An ihre Grenze gestoßen sind diese Geräte bei unserem Test beim Bohren in Naturstein oder Beton. Dafür empfehlen wir ein kabelgebundenes Gerät, am besten einen Bohrhammer. Beim Schrauben sind die aber im Nachteil, und mit den kleinen und leichten Akku-Geräten kommen Sie besser in Möbelecken rein.

SPIEGEL: Sie haben 22 Akku-Bohrschrauber

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!