Man erzählt mir in Hotels Geschichten, die man nur Gästen erzählt, weil die sie glauben. Ende vergangenen Jahres checkte ich für zwei Nächte im Hotel The Circus in Berlin-Mitte ein. Ins Anmeldeformular schrieb ich meine Adresse in Tel Aviv. Der Mann an der Rezeption hatte einen französischen Akzent, der Mann an der Bar einen irischen. Die Frau, die das Frühstück brachte, klang wie eine Australierin. Die Amtssprache im Zirkus war Englisch. Ich habe viele Jahre in Berlin-Mitte gewohnt und gearbeitet, aber niemand würde mich hier erkennen.

Auf meinem Hotelzimmer lag ein Berlinführer von The Circus. Ich blätterte ihn ein bisschen durch und fand den Eintrag zu Prenzlauer Berg, dem Stadtbezirk, in dem ich aufgewachsen war. Alles auf Englisch natürlich.

Prenzlauer Berg sei während seines "langen sozialistischen Winterschlafes eine oppositionelle Gegend" gewesen, verglichen mit dem "Rest der Stadt, der sich loyal zum Regime" verhalten habe. Bei uns in Prenzlauer Berg hätten "Künstler, Musiker, Dissidenten

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 8/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!