Als Alex neulich nachts nach Hause kam, lief noch eine Party. Etwa 50 Leute feierten, Tochter Emilie, 17, hatte Freunde eingeladen. Alex griff sich ein Bier und kam ins Gespräch mit den, wie er sie nennt, "Halbstarken". Nächstes Jahr machen viele von ihnen das Abitur, so wie Emilie auch. Und dann?

Alex war neugierig, was sie für Pläne haben, und fragte danach. Als Emilie ins Bett ging, stand ihr Vater immer noch mit ihren Freunden zusammen. "Du lernst viel im Gespräch mit ihnen, die erzählen ja gern", sagt Alex, 49. "Viele wollen für ein Jahr ins Ausland gehen. Ich finde das super. Man muss sie loslassen."

Zwei Abende später sitzt Alex wieder im Wohnzimmer, diesmal ist es ruhig. Er spricht über seine Rolle als alleinstehender Vater, über den Alltag, die Probleme und schönen Momente. Und wie er alles schafft. Er hat – neben Tochter Emilie – noch zwei Söhne: Lukas, 18, und Frédéric, 9. Sie wohnen zu viert in einem Vorort von München, Vater und Kinder. Die Mutter ist vor drei Jahren ausgezogen.

Als die Ehe zerbrach, war Alex erschüttert, aber eines war ihm schnell klar: dass er mit seinen Kindern weiterhin zusammenleben wollte. "Ich bin ein extremer Familienmensch", sagt er. "Es wäre für mich eine schlimme Vorstellung, weg von meinen Kindern zu sein." Sie blieben bei ihm wohnen.

Viel häufiger läuft es andersrum.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!