"Ich habe mich mit 15 dafür entschieden, Schiedsrichter zu werden. Für mich war es eine super Option, mein Taschengeld aufzubessern. Neben meinem Beruf als Oberstabsfeldwebel bei der Bundeswehr habe ich eigentlich in meinem ganzen Leben nichts anderes als Fußball gemacht.

Verbale Entgleisungen oder sogar Tätlichkeiten Schiedsrichtern gegenüber haben nach meinem Gefühl in den letzten Jahren zugenommen – auch durch Zuschauer. Die Hemmschwelle ist niedriger geworden. Jeder, der drei Euro Eintritt bezahlt, meint, seinen Frust bei uns rauslassen zu dürfen. Den Spaß nimmt mir das aber nicht – Fußballspiele leiten ist mein schönstes Hobby. Und ich selbst habe in 37 Jahren auf dem Platz noch keine körperliche Gewalt gegen mich erfahren. Wer so etwas allerdings erlebt hat, überlegt bestimmt, warum er sich das noch antun soll.

Den Streik in dieser Form finde ich nicht gut, weil man damit alle Vereine bestraft. Und die Gemüter werden wahrscheinlich noch mehr gegen die Schiedsrichter aufgebracht. Wir

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 38/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!