Es geht um Männer wie Bajram G. aus St. Augustin bei Bonn, einen islamistischen Gefährder, der möglicherweise auch ein Mörder ist. "Weißt du, was das Schönste war in meinem Dschihad für Allah?", fragte er über Facebook einen Bekannten – und gab sogleich die Antwort. Er habe drei Feinde niedergeschossen, alle drei "Ungläubige". Dann habe er das Telefon eines Opfers genommen und bei einer Frau aus dessen Kontaktliste angerufen. Ihr habe er gesagt, dass er mit seinem Stiefel auf dem Kopf des Opfers stehe. Die Frau habe geschrien.

Ob es die Gräueltaten wirklich gegeben hat oder G. sich nur wichtig machen wollte, ist unklar. Inzwischen aber klingen die Nachrichten des Islamisten aus dem Rheinland anders.

In Briefen an seine Familie in Deutschland schreibt er: "Ich vermisse euch sehr. Vielleicht wisst ihr, ich bin gefangen?" So steht es in einem Schreiben, das über das Rote Kreuz verschickt wurde, aus einem Haftlager in der Nähe der nordsyrischen Stadt Kamischli. In einem anderen Brief heißt es:

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 9/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!