Das Büro von Anja Karliczek liegt im obersten Stockwerk des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, ein längliches Zimmer mit einem kleinen Balkon, den sie jetzt, wenn es draußen noch kühl ist, nur selten betritt. Es ist alles ziemlich beige, die Wände, der Bürostuhl, die Blumen auf dem Besprechungstisch. Ein knappes Jahr arbeitet sie nun hier, vorher befand sich ihr Büro ein paar Straßen weiter, im Jakob-Kaiser-Haus, wo die Abgeordneten des Bundestags sitzen. In den letzten Monaten hat die 47-Jährige aus dem Münsterland immer wieder Kritik einstecken müssen. "Unsichtbar" sei sie, schrieben Zeitungen, es war noch eine der netteren Bezeichnungen. Andere beklagten, sie, die vorher nicht als Bildungspolitikerin in Erscheinung getreten war und keine Behörde geleitet hatte, sei überfordert mit dem riesigen Apparat ihres Ministeriums.

Tatsächlich waren viele überrascht, als Angela Merkel die bis dahin recht unbekannte CDU-Abgeordnete zur Ministerin kürte – auch Karliczek selbst, wie sie

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der Ausgabe 2/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!