Die Analyse der Wahlniederlage war schonungslos. Die Partei sei derzeit weder inhaltlich noch organisatorisch noch personell in der Lage, einen Wahlkampf zu führen, sagte Annegret Kramp-Karrenbauer am Montag vor den Führungsgremien der CDU. Dann listete sie nach Angaben von Teilnehmern eine Reihe von Fehlern auf: Die Reaktion auf das Video des YouTubers Rezo gegen die CDU sei nicht gut gewesen. Beim Thema Klimaschutz gebe die Union keine konsistente Antwort. Und auf personeller Ebene habe die Partei ebenfalls kein attraktives Angebot, das Köpfe mit wichtigen Themen verbinde.

Damit schob sie einen Teil der Verantwortung ihrer Vorgängerin zu, die 18 Jahre lang für die Partei verantwortlich war. Angela Merkel ließ sich jedoch nicht widerspruchslos zur Mitschuldigen für das schlechte Ergebnis bei der Europawahl machen. Mit Formulierungen wie "Genderwahnsinn" und "Sozialklimbim" gewinne man keine jungen Leute, sagte sie in der Präsidiumssitzung der CDU.

Sozialklimbim ist ein Wort des CDU-Wirtschaftspolitikers

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 23/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!