Annegret Kramp-Karrenbauer steht am Rednerpult in der DZ Bank am Pariser Platz und spricht über das transatlantische Verhältnis. Sie spricht leise, stellenweise stockend, manchmal ist sie kaum zu verstehen. Sie hält sich, so wirkt es, streng an ihr Manuskript.

Wenig erinnert an diesem Mittwoch in Berlin an die Frau, die auf dem Parteitag vor einem halben Jahr frei und mit kräftiger Stimme jene Rede hielt, mit der sie die CDU von sich überzeugte. Kramp-Karrenbauers Stimme ist inzwischen um ein paar Halbtöne nach oben gerutscht, das gibt ihr etwas mädchenhaft Schüchternes, sie klingt unsicher und wacklig. Es ist offenbar, dass sie die Sorge umtreibt, einen Fehler zu machen. Noch einen.

Nach ihrer Rede vor der Atlantik-Brücke setzt sich Kramp-Karrenbauer in einen Sessel am Ende des Podiums, sie soll noch ein paar Fragen beantworten. Moderator Tom Buhrow ist erstaunt: Eigentlich hatte er den Platz in der Mitte für die CDU-Chefin vorgesehen, "aber bescheiden, wie Sie sind, haben Sie sich an den

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 25/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!