Günther Feuser ist 68 Jahre alt und auf Jobsuche. Dabei ist er seit drei Jahren im Ruhestand. An diesem Morgen im August sitzt er im bundesweit einzigen Jobbüro für Senioren, einer Art spezialisiertem Jobcenter, in Offenbach am Main. Er hat sich herausgeputzt: Er trägt ein weißes Hemd mit blauen Segelschiffen drauf, die ergrauten Haare und der Bart sind gepflegt.

Im zweiten Stockwerk der örtlichen Caritas nimmt Feuser an einer Arbeitsvermittlung teil, die es so kein zweites Mal gibt. Früher hat er als Softwareentwickler gearbeitet und Versicherungsunternehmen beraten. Seine Rente ist dementsprechend gut. Als er vor drei Jahren mit der Arbeit aufhörte, reiste er zunächst mit seiner Frau, verbrachte viel Zeit mit seinen zwei jungen Enkelkindern.

Jetzt kann er die Ruhe nicht mehr ertragen. Feuser will zurück in einen Job.

Immer mehr Rentner kehren zurück in den Beruf oder hören gar nicht erst auf zu arbeiten. Im vergangenen Jahr waren laut einem Bericht des Bundesarbeitsministeriums 1,445 Millionen

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!