Die Angst vor dem Verlust der Autonomie begleitet den modernen Menschen wie sein Schatten, seit die Aufklärung die Idee des freien und mündigen Individuums hervorgebracht hat, auf der die liberale Gesellschaft bis heute basiert. Der Haken: In diesem Sinn frei sein kann nur, wer vernünftig ist, also das will, was er auch soll.

Der Siegeszug der digitalen Technik, der die Gesellschaft in den vergangenen Jahrzehnten revolutioniert hat, erweitert diese Möglichkeiten der Selbststeuerung ins Unendliche – und befeuert in gleichem Maß das Unbehagen an der digitalen Kultur. Deren Kritiker begreifen die Digitalisierung als eine fremde Macht, die die Gesellschaft besetzt und einem unsichtbaren Mechanismus unterwirft. Dagegen regt sich Widerstand – gegen das Wegfallen von Arbeitsplätzen durch Automatisierung, gegen Kontroll- und Überwachungsfunktionen, gegen das Gespenst einer sich verselbstständigenden Technik, gegen die Manipulierbarkeit eines quantifizierten Bürgers und Konsumenten.

Der in München

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 36/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!