Als A$AP Rocky den Saal betritt, geht er ein paar Meter mit lässigen Schritten und guckt kurz ins Publikum, wo auch seine Mutter sitzt. Sein Blick wirkt uneindeutig: Sind das nur seine Rehaugen? Oder ist das Arroganz?

Es könnte ein Auftritt von vielen sein für den 30-jährigen Rapper, dem der "Rolling Stone" schon vor Jahren attestierte, Hipster würden ihn als "King of New York" bezeichnen. Würde er sich am 30. Juli nicht vor einem Gericht in Stockholm abspielen – und wäre dies nicht der Auftakt eines Prozesses gegen den Musiker, der bereits eine mittlere diplomatische Krise zwischen Schweden und den USA ausgelöst hat.

A$AP Rocky sitzt seit Anfang Juli in schwedischer Untersuchungshaft, und niemand anderes als Donald Trump persönlich bemüht sich seit Wochen um seine Freilassung. Derselbe Mann, der die "Black Lives Matter"-Bewegung, die sich gegen Unrecht an schwarzen US-Bürgern einsetzt, während seiner Präsidentschaftskampagne mal als "Problem" bezeichnet hat. Der aber auch keine Gelegenheit

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 32/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!