"Die Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf bieten alles, was Wildschweine lieben. Dort, direkt am ehemaligen Grenzstreifen zu West-Berlin, liegen noch viele Grundstücke brach, manche gleichen einem Wald. Das perfekte Rückzugsgebiet für Wildschweine. Außerdem haben in den vergangenen Jahren einige Einwohner die Tiere gefüttert – das hat sie angelockt. Da sie nur wenig bejagt wurden, haben sie sich vermehrt. Sie durchwühlen Komposthaufen, graben Gärten um. Neulich verirrte sich ein Wildschwein in einen Friseursalon und verwüstete alles. Das ist gefährlich – eine Bache kann bis zu 100 Kilogramm wiegen, ein Keiler mehr. An die 200 Tiere sollen inzwischen in Stadtgebiet und Umland leben. Das Problem: Die Tiere dürfen in Wohngebieten nicht mit einem Gewehr geschossen werden. Eine Kugel kann mehrere Hundert Meter weit fliegen. Was, wenn sie abprallt?

Deshalb hat der Jagdpächter von Stahnsdorf beantragt, die Bogenjagd zu genehmigen. Die ist in Deutschland verboten, das Brandenburger Jagdgesetz lässt

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 12/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!