Der Mensch ist ein schlechter Autofahrer. Wer wollte das bestreiten? Alle 24 Sekunden belegt ein Toter im Straßenverkehr das Unvermögen seiner Spezies am Steuer. Doch könnte ein Roboter es besser?

Die Frage stellte sich im vergangenen Herbst nach einem Unfall, bei dem Mensch und Algorithmen besonders misslich zusammenwirkten: Ein Testwagen der Google-Firma Waymo, eines der führenden Entwickler automatisierter Fahrtechniken, fuhr selbststeuernd in der Nähe der Firmenzentrale bei San Francisco. Von der linken Spur lenkte ein Pkw unerwartet in seine Fahrbahn.

Ob der Roboter korrekt reagiert hätte, wird sich nicht mehr klären lassen; denn der am Steuer sitzende Sicherheitsfahrer traute dem Fahrautomaten nicht, griff ein und lenkte nach rechts. Doch dort fuhr ein Motorradfahrer. Er wurde von dem Waymo-Wagen touchiert und verletzt.

Waymo-Chef John Krafcik erklärte kurz darauf in einem Firmen-Blog sein Bedauern und wertete den Unfall als Beleg für die Überlegenheit des Automaten: "Unsere Technologie

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 9/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!