Seine erste Flugstunde in der zweisitzigen Cessna verlief bestens - bis der 29-jährige Australier Max Sylvester bemerkte, dass der Fluglehrer neben ihm ohnmächtig war.

Über Funk rief Sylvester Hilfe. Was jetzt folgte, ist klassischer Stoff für Abenteuerfilme. "Haben Sie schon mal ein Flugzeug gelandet?", fragte der Fluglotse. "Nein", antwortete der Novize.

Der Lotse zog einen Fluglehrer hinzu, beide redeten behutsam auf Sylvester ein. Sie erklärten ihm Schritt für Schritt, was zu tun sei - und tatsächlich: Fast eine Stunde später brachte Sylvester die Cessna heil zu Boden. Der bewusstlose Fluglehrer kam in die Klinik, wo ein gutartiger Hirntumor festgestellt wurde.

Ein solches Adrenalindrama, wie es sich Ende August nahe Perth zutrug, könnte sich künftig vermeiden lassen - zumindest an Bord teurer Edelflieger. Die für ihre Navigationsgeräte weltbekannte US-Firma Garmin hat ein Steuerungssystem für moderne einmotorige Kleinflugzeuge entwickelt, das aus "Star Trek" stammen könnte. Verliert der

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 46/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!