Von Maik Baumgärtner, Matthias Gebauer, Christo Grozev, Roman Lehberger, Christine Longin, Claas Meyer-Heuer, Sven Röbel, Alexandra Rojkov, Fidelius Schmid, Wolf Wiedmann-Schmidt

Es dauert nicht lange, bis Maryam T. in Tränen ausbricht*. "Wofür hat man ihn umgebracht?", fragt sie. T. hat vor wenigen Tagen den Vater ihrer Kinder verloren. Sie waren seit zwei Jahren getrennt, das schon, aber da sei doch noch so viel gewesen zwischen ihnen, die Erinnerung an die gemeinsame turbulente Vergangenheit; die vier gemeinsamen Kinder, um die er sich bis zuletzt so liebevoll gekümmert habe.

Maryam T. sitzt in einem Berliner Café und erzählt vom Gefühl der ständigen Angst. Morddrohungen hätten sie und Zelimkhan Khangoshvili, ihr Ex-Mann, in den vergangenen Jahren immer wieder erhalten, mehrere Mordversuche habe er überlebt. Deshalb seien sie ständig geflohen, aus der georgischen Provinz in die Hauptstadt Tiflis, er in die Ukraine, sie nach Polen, dann nach Brandenburg und schließlich nach Berlin.

Am Freitag

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 36/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!