Es begann so schön, auf einer Tanzparty in Bielefeld. Dort lernte die damals 22-jährige Verlagsassistentin Hatice Yıldırım (Name geändert) im Herbst 2013 einen charmanten Mann aus Berlin kennen. Er schrieb ihr über Facebook, sie verliebte sich. Im Sommer 2014 zog sie zu ihm in die Hauptstadt.

Doch nach wenigen Wochen habe sich Özkan S., heute 37, von einer anderen Seite gezeigt, sagt Hatice Yıldırım. "Ich war für ihn sein Eigentum", erzählt sie am Telefon. Er sei immer wieder wütend geworden, ausgerastet, auf sie losgegangen. Er habe sie geschlagen und vergewaltigt. Zweimal habe er ihr die Nase gebrochen.

Schließlich alarmierten Yıldırıms besorgte Eltern die Polizei. Beamte eskortierten die verängstigte junge Frau im Juni 2015 aus der gemeinsamen Wohnung. Danach fasste sich die Deutsch-Türkin ein Herz und zeigte Özkan S. an.

Die Polizei ermittelte, die Staatsanwaltschaft Berlin erhob Anklage, Özkan S. schwieg zu den Vorwürfen. Der Fall landete 2017 vor dem Schöffengericht des Amtsgerichts

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 46/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!