Auf den Intensivstationen des Klinikums Aschaffenburg-Alzenau liegen die kritischsten Fälle. Unfallopfer, lebensgefährlich verletzt, Menschen mit Herzinfarkt, beatmete Patienten mit schwerer Lungenentzündung. Die Ärzte betreuen jährlich rund 10.000 Männer, Frauen und Kinder – rund um die Uhr.

Das aber geschah womöglich nicht immer mit den nötigen Spezialisten. In einem vertraulichen Bericht, den der SPIEGEL einsehen konnte, beschreibt ein Arzt, was sich auf der internistischen Intensivstation jahrelang abgespielt haben soll. 

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!