Ein Hotel im thüringischen Arnstadt, eine halbe Stunde von Erfurt entfernt. Im Festsaal trifft sich die AfD an diesem Mittwoch zum Wahlkampfauftakt. Nach zwei Stunden Vorprogramm ist es so weit. Es spricht der Mann, der gern Ministerpräsident würde: Björn Höcke.

Wenn seine Partei erst Thüringen regiere, verspricht der AfD-Kandidat, werde er eine "Abschiebeoffensive 2020" starten: "Dann wird Schluss gemacht mit einer Willkommenskultur für Sozialmigranten." Dann würden Abschiebeflüge vom Flughafen Erfurt aus nach Afrika starten, "und es wird mir persönlich eine Freude sein", ruft Höcke, "auf dem Flughafen zu stehen und zu winken – gute Heimreise!".

Dieser Abschiedsgruß, den schon die NPD auf Anti-Asyl-Plakate druckte, ist der Höhepunkt von Höckes Rede, das Publikum jubelt. Wer aber genau hinsieht, stellt fest: Es ist eine maue Veranstaltung. Höchstens 250 AfD-Fans sind gekommen, um sich bei Bier und Wurst das Wahlkampfgetöse anzuhören, viele Plätze sind leer. Auch die Parteiprominenz macht

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 39/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!