Das Klavierintro ist viel zu lang, sodass die überraschend helle Stimme des Sängers erst einsetzt, wenn man gar nicht mehr damit rechnet. Und dann beginnt der Song auch noch mit einer cineastischen Referenz – "On a morning from a Bogart movie" –, die immer absurder wird, je mehr man darüber nachdenkt. Es gibt schon gute Gründe, warum "Year of the Cat" von Al Stewart ein Hit wurde, und ebenso gute, warum er inzwischen fast vergessen ist.

In Matthias Brandts Roman "Blackbird" aber, da wird der Song gegen Ende noch einmal vorgespielt. Der Junge, der sich das Lied vielleicht gewünscht hätte, kann es nicht mehr hören, seine Freunde spielen es an seinem Grab und nutzen es zu ihrer Entlastung, um über den schlechten Geschmack des Toten zu lästern.

"Blackbird" ist die Geschichte vom Verlust eines Freundes, vom Erwachsenwerden, und eine Ethnografie der vergessenen Siebzigerjahre der alten Bundesrepublik ist es auch. Wir erkunden diese Zeit, indem wir dem Monolog von Morten Schumacher, einem 15-jährigen

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 34/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!