Sie wollte selbst gerade fliegen, den Koffer hatte Claudia Chimenti schon aufgegeben. Doch auf dem Weg zur Maschine, die sie von Rom nach London befördern sollte, klingelte ihr Handy. Eine Freundin ihrer Schwester, so zeigte es das Display an, wollte sie sprechen. Sonderbar, dachte sich die 29-Jährige, diese Freundin ruft selten bei mir an. 

Neugierig drückte sie auf das grüne Hörersymbol, doch schon an der Stimme erkannte sie, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung sein müsse. Ob sie nicht die Nachrichten gelesen habe, fragte die Frau aufgeregt, ein Flugzeug soll abgestürzt sein, auf dem Flug von Addis Abeba nach Nairobi. "Ist nicht deine Schwester auf diesem Flug?", fragte sie mit einem Anflug von Panik. 

Claudia Chimenti erzählt von diesem 10. März, dem Tag, als eine Boeing 737 Max der Ethiopian Airlines kurz nach dem Start abstürzte. Sie berichtet von dem Tag, an dem sie ihre Schwester verlor, als lese sie ein Minutenprotokoll vor. "Es ist verrückt, aber ich habe diese ersten Stunden so klar erlebt, und ich erinnere mich an so viele Details." Sie sitzt bei ihrem Anwalt in Rom, Fabrizio Arossa. Er ist ein Freund der Familie, der den Fall übernommen hat, ohne dafür einen Cent Geld haben zu wollen. 

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!