Der Apotheker Tom Murray, 46, und der Landwirt John Sheridan, 57, gehören zu den Gründern der "Border Communities Against Brexit". Seit 2017 machen die Aktivisten auf die Gefahr eines harten Brexit für die irische Grenzregion aufmerksam – durch Gespräche mit Politikern oder Aktionen, bei denen Schauspieler sich als Grenzpolizisten verkleiden und den Einkauf von Grenzgängern kontrollieren. Murray lebt und arbeitet auf der irisch-republikanischen Seite der Grenze im Bezirk Donegal. Sheridan hat seinen Hof in der nordirischen Provinz Fermanagh, seine Felder reichen bis an die Grenze.

SPIEGEL: Der britische Premier Boris Johnson sagte, die irische Grenze zu überqueren werde auch nach dem Brexit so einfach sein wie von einem Stadtteil Londons in den anderen zu kommen. Wie kommt er darauf?

Sheridan: Durch die ihm eigene Mischung aus Traumtänzerei und Ignoranz. Johnson interessiert die Grenzregion nicht, er weiß kaum, was hier vorgeht. Aber hier bei uns wird sich das kalte Gesicht eines harten Brexit

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!