Autofahrer, die Jena auf der A 4 Richtung Hermsdorfer Kreuz verlassen, kommen an der Kanzlerin nicht vorbei. "Merkel muss weg" steht hier schwarz auf weiß auf einem 1,7 mal 12 Meter großen Banner. Es ist an einer Lagerhalle befestigt, fast so groß wie die Lettern des Firmenschilds "Pagus" darüber. Unternehmenschef Paul Guloglou handelt mit Maschinen – und kämpft nebenbei gegen die Kanzlerin.

"Merkel muss weg, weil sie zu viele falsche Leute ins Land gelassen hat", sagt er. Dabei wurde Guloglou, 58, selbst als Kind armenisch-griechischer Eltern im syrischen Aleppo geboren, mit 18 wanderte er nach England aus und landete später in Deutschland. Er hat einen griechischen Pass. "Ich bin durch und durch Europäer", sagt er.

Im vergangenen Sommer ließ Guloglou das Plakat aufhängen. Als Unbekannte es wenig später entfernten, besorgte er sofort ein neues. Damals bekam der Unternehmer auch Besuch von zwei Vertretern der CDU Jena, sie wollten mit ihm über das Banner reden. Hinter vorgehaltener Hand hätten

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 8/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!