Vorige Woche hatte ich endlich Gelegenheit herauszufinden, was die Finnen glücklich macht. Sie sind, das haben Umfragen ergeben, schon seit zwei Jahren das glücklichste Volk der Welt. Ich fuhr in einem Taxi aus dem Zentrum Helsinkis zum Fährterminal. Von dort wollte ich weiter nach Sankt Petersburg, wo ich einen New Yorker Freund treffen würde, um mit ihm über das anstehende 30-jährige deutsche Mauerfalljubiläum zu reden. Eine lange Geschichte. Die finnische Taxifahrerin sagte, dass sie noch nie in Sankt Petersburg gewesen sei, obwohl es doch so nah sei.

"Im Sommer ist es wunderschön", sagte ich.

"Ich kenne nur Tschernobyl", sagte sie.

Interessant. Sie hätte auch sagen können: Ich war nie im Berliner KitKatClub, kenne aber Hitlers Geburtshaus in Braunau. Sie erzählte, dass sie eigentlich Fotografin sei. Es gebe allerdings immer weniger Zeitungen, die ihre Bilder druckten. Ich nickte nur kurz, weil ich ahnte, dass uns ein Gespräch über das Zeitungssterben vom Glück wegführen würde. Helsinki

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 30/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!