Am Dienstag enthüllte die "New York Times" in einer achtseitigen Geschichte eine Fülle an bisher geheimen Details zu Trumps Vermögen. Johnston, 69, hatte dafür in früheren Jahren wichtige Vorarbeit geleistet – zuletzt mit seinem Buch "Trump im Amt", das zu Beginn des Jahres erschienen ist.

SPIEGEL: Herr Johnston, laut "New York Times" war Donald Trump jahrzehntelang in dubiose Geldgeschäfte, Steuertricks und Betrug verwickelt. Einen großen Teil seines Vermögens soll er von seinem Vater Fred Trump geerbt haben, nach heutigem Wert mindestens 413 Millionen Dollar – obwohl er immer behauptet hat, seinen Reichtum allein erwirtschaftet zu haben. Überrascht Sie das?

Johnston
Bonk Johnston
Johnston

Johnston: Es wundert mich nicht. Ich bin sehr froh, dass drei Reporter von der "Times" 18 Monate Arbeit investiert haben, als sie Zugang zu Steuererklärungen von Fred Trump erhielten. Die Recherchen wurden ja offenbar auch von meinem Artikel vom März vergangenen Jahres angeregt, als ich eine Steuererklärung Donald Trumps aus dem Jahr 2005 erhalten hatte. Aber die Kollegen sind viel weiter gekommen, als ich es jemals geschafft habe.

SPIEGEL: Was haben Sie erfahren, das Sie vorher nicht wussten?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 41/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!