Wenn sie auf die weiterführende Schule kommen, trifft etliche Kinder der Schock. Nicht nur die neuen Gesichter und der aufwendigere Lernstoff strengen sie an. Viele kämpfen zudem mit einem Handicap: ihrer Schrift.

Eine flüssige, lesbare Handschrift, so zeigt die Erfahrung, ist eine entscheidende Voraussetzung für den Lernerfolg. Schüler, die nicht schnell und leserlich schreiben können, haben oft in fast jedem Fach Probleme, egal wie intelligent sie sind.

Jeder sechste Fünft- und Sechstklässler hat eine so schwer zu entziffernde Sauklaue, dass seine Schreibfähigkeit für die Anforderungen der weiterführenden Schule nicht ausreicht. Das hat die Gesamtschullehrerin Maria-Anna Schulze Brüning aus dem nordrhein-westfälischen Hamm nach Auswertung von mehr als tausend Schriftproben von Haupt-, Real- und Gesamtschülern sowie Gymnasiasten aus ihrer Heimatstadt herausgefunden. Eine Studie des emeritierten Siegener Professors für die Didaktik der deutschen Sprache Wolfgang Steinig zeigte zudem: je chaotischer

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 19/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!