Als Thomas K. und seine Frau das Foto im Foyer des Vier-Sterne-Hotels im Zillertal erblicken, in dem sie eine Nacht auf dem Weg von Italien zurück nach Deutschland verbringen wollen, staunen sie nicht schlecht: Ein junger Mann in Wehrmachtuniform blickt ihnen da entgegen, mit Hoheitszeichen an der Brust, Reichsadler mit Hakenkreuz. Daneben hängt eine weitere Aufnahme, hier ist ein älterer Mann in Zivilkleidung zu sehen. K. geht davon aus, dass es sich um denselben Mann in fortgeschrittenem Alter handelt.

Die K.s finden es unmöglich, dass da jemand zu sehen ist, der ein Hakenkreuz trägt, und dass da auch noch eine "altarähnliche Stätte" aufgebaut ist, wie er den Tisch mit dem Blumenstrauß später im Rechtsstreit nennen wird. Es ist Mitternacht, die K.s mögen die junge Frau an der Rezeption nicht fragen, was es mit den Fotos auf sich hat. Auch am nächsten Morgen, vor der Abreise, haken sie nicht nach. Wieder zu Hause, schreibt Thomas K. scharfe Kritiken auf Booking.com und bei Tripadvisor –

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!