Ich erinnere mich an eine Begebenheit, als ich vor vielen Jahren mit einem Freund über einen Markt in Damaskus schlenderte. Ihm fiel ein Jackett ins Auge, und er fragte den Verkäufer nach dem Preis. Dieser antwortete: "500 Livre." Mein Freund sagte: "Nein." Der Verkäufer fragte: "Wie viel wollen Sie bezahlen?" Mein Freund: "100 Livre." (Ich hätte mich das damals nicht getraut, ich hätte "300" gesagt. Aber mein Freund war kaltschnäuziger als ich.) 

Der Händler erklärte sich nach einigem Zögern einverstanden mit den 100 Livre. Dieses Entgegenkommen machte meinen Freund jedoch misstrauisch, und er handelte weiter: "70 Livre!" Am Ende ging er tatsächlich mit diesem Jackett vom Markt und hatte nur 70 Livre dafür bezahlt. Er war einfach ein begnadeter und knallharter Verhandler. Ich staunte, denn ich meinerseits war nie besonders gut im Feilschen. Ich hatte weder die Geduld dazu, noch war ich besonders sparsam. Auf diese Weise bezahlte ich vermutlich schon oft in meinem Leben etwas mehr als nötig.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!