Die Firma Roland Berger zum Beispiel. Im Sommer 2018 schickte die Unternehmensberatung einen Trupp von sieben Digitalexperten nach Berlin, sie folgten einem Hilferuf der Bundesregierung: Noch vor dem Jahresende müsse ein Plan für die nächste Digitalrevolution her. Man brauche da nicht irgendein zusammengeschustertes Papier, sondern etwas Großes, eine politische Strategie. Schließlich hätten Chinesen, Amerikaner und sogar die Franzosen längst eine vorgelegt.

Es ging um nicht weniger als die Zukunft des Landes: wie wir digital leben und arbeiten sollen, wie Deutschland sich noch gegen das Silicon Valley und chinesische Staatsunternehmen behaupten kann. Eine "nationale Strategie" müsse her – und zwar schnell, so hatte es die Bundeskanzlerin gefordert.

Eine Aufgabe von solcher Dringlichkeit also, dass man sie lieber nicht den eigenen Beamten überließ.

In den folgenden Monaten organisierten die Unternehmensberater Expertenworkshops, fütterten die Beamten mit Informationen, koordinierten sogar die

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 5/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!