Welche Farbe hat Parkett? Und wie kann man sie einem Roboter erklären? "Holzbraun" hat die kleine Maschine nämlich nicht im Programm. Vier Grundschüler schauen angestrengt unter ihren Ponyfransen hervor. Das einzige Mädchen im Raum kaut auf seiner Unterlippe.

Die Aufgabe ist knifflig: Die Kinder haben Lego-Roboter gebaut und sie mit Farbsensoren ausgestattet. Nun sollen die Geräte eine weiße Markierung abfahren, die Kursleiter Detlev Barthel mit Tesafilm auf den Boden geklebt hat. "Kommt, denkt noch mal nach, ist nicht so schwer", sagt Barthel. Wenn der Sensor Weiß erkennt, soll der Roboter weiterfahren. Da sind sich alle einig. "Wenn der Sensor Parkett sieht, soll er gegenlenken und zurückfahren", sagt Barthel. "Wie beschreiben wir das?" Zögerlich hebt das Mädchen die Hand. "Vielleicht: alles außer weiß?" Barthel strahlt. "Super. Dann mal los."

Vor knapp drei Jahren hat der Diplomphysiker mit seiner Frau im Erdgeschoss ihres Einfamilienhauses das "Robo-Studio" eingerichtet: Laptops und Tablets

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 49/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!