Die deutsche Öffentlichkeit hat großes Vertrauen in ihre Krankenhäuser - sogar dann, wenn die Kliniken es einmal nicht verdienen.

Seit dem vergangenen Jahr mischen neue Qualitätswächter die deutsche Krankenhauslandschaft auf, das Berliner Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen "IQTiG". Die Kombination der Begriffe "Qualität" und "Transparenz" hat im Gesundheitswesen Sprengkraft: Das Institut macht öffentlich, was bislang sonst eher intern geregelt wurde: Wenn Kliniken bestimmte Mindestanforderungen nicht einhalten, macht das IQTiG das seit einem Jahr so transparent, dass es auch Patienten und Medien nachvollziehen können. "Unzureichende Qualität" lautet das Urteil dann, im Jahr 2018 wurde es 73-mal ausgesprochen, bei der aktuellen Auswertungswelle war es 66-mal der Fall.

Die Reaktionen der Kliniken auf diese Rügen machen deutlich: Schwierigkeiten bereitet einigen Häusern offenbar nicht nur das Einhalten der Mindeststandards, sondern auch ein manchmal etwas laxer

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!