Sie buhen ihn aus, wenn der Hallensprecher seinen Namen aufruft. Stöhnen bei Korberfolgen. Pfeifen, wenn er einen erfolgreichen Distanzwurf feiert, indem er drei Finger einer Hand abspreizt.

So ist es normal, wenn ein gegnerischer Spieler am Ball ist. Doch die Fans von Miami Heat tun das Gegenteil – sie jubeln Dirk Nowitzki zu. Passt ihm ein Mitspieler der Dallas Mavericks den Ball zu, geht ein Raunen durch die Halle, so als stünde etwas Außergewöhnliches unmittelbar bevor.

Als Nowitzki, 40, nach rund fünf Minuten seine ersten Punkte erzielt, applaudieren viele Zuschauer mit erhobenen Armen. Als er eine Minute vor Schluss einen Dreipunktewurf zum Ausgleich auf den Ring setzt, geht ein Seufzer durch die Halle.

Die Miami-Heat-Fans sind hin- und hergerissen. Ihr Team soll gewinnen – aber Nowitzki, ihr Gegner, soll dabei möglichst gut aussehen. Schließlich könnte er, einer der besten Basketballer aller Zeiten, an diesem Abend zum letzten Mal in Miami auf dem Parkett stehen.

Der Spagat gelingt.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 15/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!