In Philadelphia, da konnte sich Donald Trump sicher sein, würden ihn Helden erwarten – und keine Hurensöhne. Das zumindest sind die Kategorien, in denen der amerikanische Präsident denkt. Und er sollte nicht enttäuscht werden.

Vergangenen Samstag besuchte Trump ein Footballspiel, die Auswahl der Militärakademie von New York traf auf die der Marineakademie aus Maryland. Army vs. Navy, zum 119. Mal, ein Traditionsduell, mehr als 66 000 Menschen im Stadion.

Das Ergebnis war Nebensache. Nach der Partie veröffentlichte das Weiße Haus ein kurzes Video, eine gute halbe Minute lang: Es zeigt den Präsidenten strammstehend bei der Nationalhymne, beim Winken in die Menge, bei der Seitenwahl. Dazu jubelnde Kadetten auf den Rängen und Spieler, die mit US-Flagge in das Stadion einlaufen. Trump resümierte den Nachmittag auf seinem Twitterkanal: "Ein rundum großartiges Spiel von unseren Helden."

Der Sport ist immer auch ein Spiegelbild der Gesellschaft – und in den USA gilt diese Gleichung heute mehr denn

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 51/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!