Die Frau ist zornig. Und macht schnell deutlich, warum. Über tiefen, abgehackten Bässen rappt sie, rau und getrieben, gegen "all eure Sarrazine" an, gegen die "Bild"-Zeitung. Darüber, dass niemand an sie geglaubt habe. Dass sie die Straßen niederbrennen werde. "Tut mir leid", rappt sie, "wir sind keine Friends."

Die Frau heißt Ebru Düzgün, ist 29 Jahre alt. Als Rapperin nennt sie sich Ebow, nach einer kurdischen Kurzform ihres Namens. Im Frühjahr hat sie ihr drittes Album bei dem österreichischen Independent-Label Problembär Records veröffentlicht, "K4L", kurz für "Kanak for Life": "Kanak(*)in auf Lebenszeit".

"K4L" wirkt fast wie ein Soundtrack zum Zeitgeist, ist das Album zu den vielen, immer radikaler geführten Identitäts- und Geschlechterdebatten dieser Tage, zu den Fragen, wer man ist, wozu man gehört.

Düzgün lebt in Wien. Beim Interview, in einem Café im 7. Bezirk, wirkt sie nicht wütend, sondern höflich. Gleich zu Beginn fragt sie den Fotografen, der ein Stativ und Lampen dabeihat,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 34/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!