Normalerweise ist das Industriegebiet von Grays ein verlassener Ort. Lagerhallen reihen sich aneinander, umgeben von hohen Zäunen. Meistens fahren nur Transporter durch die Straßen, Fußgänger verirren sich kaum hierher. Doch in diesen Tagen ist das anders.

Ein Dutzend Übertragungswagen steht zwischen den Lagerkomplexen, Kameraleute und Reporter haben sich postiert. Ihre Blicke richten sich auf eine Absperrung, die die Polizei errichtet hat.

In dem Ort östlich von London machte die britische Polizei in der Nacht zum 23. Oktober eine grausige Entdeckung: 39 Leichen, versteckt in dem Container eines Lastwagens. Der Polizei zufolge handelt es sich um Chinesen, 8 Frauen und 31 Männer. Sie sollen versucht haben, illegal nach Großbritannien einzureisen. Der Fall befeuert die Debatte um die Einwanderung neu - und über die möglichen Folgen eines Brexits.

Noch ist unklar, wann Großbritannien die EU verlässt und unter welchen Bedingungen, aber klar ist, dass die ohnehin gut gesicherten Grenzen nach dem

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 44/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!