Kirchhoff, Buschmann
Kirchhoff, Buschmann

Europameisterschaft der Nachwuchsmetzger

Deutschland, Fleischland

Exklusiv für Abonnenten
In Frankfurt schlachtern deutsche Nachwuchsmetzger bei der Europameisterschaft der Fleischerjugend um die Wette. Von Max Polonyi

Am Sonnabend, 4. Mai, Punkt 9.30 Uhr, eröffnet Jean-Marie Oswald, Präsident des Internationalen Metzgermeisterverbandes, "drei, zwei, eins, los!", die Europameisterschaft der Fleischerjugend. Für die deutsche Nationalmannschaft starten Raphael Buschmann und Manuel Kirchhoff, Jahrgang 1995 und 1997. Sie tragen rote Hemden, auf denen der Bundesadler prangt. Buschmann, Deutschlands bester Jungfleischer 2017, rollt Brät von Oldenburger Pinkel und Kochwurst auf Kartoffelmehlteig aus, eine Grünkohlpastete soll das werden. In sechs Disziplinen gilt es, Fleisch mit Messern, Sägen und Beilen zu küchenfertigen Produkten zu verarbeiten. Dabei geht es um mehr als nur um den Titel des Europameisters. Das Fleischerhandwerk scheint zu sterben. Europaweit mangelt es den Metzgern an Nachwuchs, besonders in Deutschland, wo in den vergangenen zehn Jahren laut Zentralverband des Deutschen Handwerks jeder dritte Betrieb schließen musste. Der Titel verspricht Prestige und frischen Zulauf: Die Jungfleischer schlachtern

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 20/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!