Vier Tage nach dem Aus des größten Arbeitgebers am Ort geben sich die Berndorfer erst einmal ordentlich die Kante. Es ist Kirmes, und weil die seit mehr als 430 Jahren Tradition ist im nordhessischen Twistetal, wird sie gefeiert, trotz Tod und Teufel.

In der Mehrzweckhalle, im Schatten der Fabrikschlote der "Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren" trinken, tanzen und toben die Berndorfer in bunter Verkleidung gegen ihre Verzweiflung an. Am Tag zuvor hatte das alteingesessene Unternehmen die vorläufige Insolvenz beantragt. Kaum einer glaubt, dass es jemals wieder öffnen wird.

Drei Menschen sind an Listeriose gestorben. Verseuchte Ware aus dem Hause Wilke wies den gleichen Erreger auf. Insgesamt 37 Erkrankte wurden dem Robert Koch-Institut (RKI) gemeldet. Das ganze Ausmaß des Lebensmittelskandals durch Listerien-Bazillen im Fleisch ist noch nicht abzusehen. Nahezu täglich gibt es neue, meist unappetitliche Enthüllungen zu den hygienischen und sozialen Zuständen in der Produktionsstätte.

Die

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 42/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!